Waschmaschinen Preisvergleich

Neben einer Vielzahl praktischer Haushaltsgeräte und gegenwärtig schon unverzichtbar gewordener Helfer wie Kühlschränke, Gefriertruhen, Mikrowellen, Kaffeemaschinen und diverser Kochvorrichtungen gehören Waschmaschinen als Waschvollautomaten und Wäschetrockner zu den wichtigsten technischen Grundausstattungen eines Haushaltes.

Beim Kauf einer Waschmaschine ist es nicht immer einfach, schnell das entsprechend passende Gerät zu finden. Dies kommt daher, dass es eine Vielzahl enorm hochwertiger Produkte von speziellen Herstellern gibt. Darüber hinaus unterscheiden sich die einzelnen Geräte in Bezug auf wichtige Gebrauchsmerkmale voneinander. Nicht nur diese Aspekte, sondern auch die preislichen Kategorien machen bereits deutlich, dass es sowohl überaus gute als auch nicht so leistungsfähige und weniger bedienerfreundliche Waschmaschinen auf dem Markt gibt. Dennoch ist der Preis allein nicht immer ein sicherer Hinweis darauf, dass eine Waschmaschine eine lange Lebensdauer und die gewünschten Leistungsvoraussetzungen mitbringt. Im Gegensatz zu früheren Zeiten spielen gerade gegenwärtig viele Erwägungen wie ein umweltschonender und kostensparender Einsatz sowie zahlreiche nutzerorientierte Spezialfunktionen von Waschmaschinen eine zentrale Rolle.

Welche Arten von Waschmaschinen existieren?

Waschmaschinen werden seitens der Produktentwickler und der Hersteller mit variierenden Eigenschaften ausgestattet. Aus diesem Grund gibt es nicht mehr nur den „Einen“ Waschmaschinentyp, sondern zunächst erst einmal den Top- und den Frontlader. Der Frontlader hat seine Bezeichnung dadurch erlangt, weil die Befüllung der Waschmaschine durch eine Öffnung erfolgt, die sich an der vorderen Ansichtsseite der Maschine befindet. Als Toplader gelten alle Maschinen, die sich von oben her bestücken lassen.

Neben diesen zwei Grundkategorien werden Waschmaschinen ebenfalls innerhalb der Spezifikation Jumbolader oder Minilader geführt. Der Kauf eines Jumboladers eignet sich erst ab einer bestimmten Menge an Wäsche, die das durchschnittliche Maß überschreitet. Dies ist meist in Familien mit vier Personen sowie in Großfamilien der Fall. Im Gegensatz dazu können die Hersteller auch Singlehaushalte mit hochwertigen Waschmaschinen der Geräterubrik Minilader versorgen.

Beide Waschmaschinenarten zeichnen sich durch variierende Füllmengen an Wäsche aus. Jumbolader besitzen in der Regel ein Fassungsvermögen von 6 bis 8 kg. Ein Einmann-Haushalt ist optimal mit einem Minilader ausgerüstet, der im Schnitt 5 kg und weniger aufnehmen kann. Im Bereich dazwischen befinden sich die Waschmaschinen mit einem Fassungsvolumen zwischen 5 und 7 kg. Diese sind optimal für Paare und kleine Familien. Besonders zeitsparend sind die sogenannten Waschtrockner, eine Kombination aus Waschmaschine und Wäschetrockner in einem Gerät darstellen.

Empfehlung:
-4%

Haier HW80-BP14636N Waschmaschine / 8 kg / 1400 UpM / Inverter Motor / Dampf-Funktion / Vollwasserschutz / ABT / Eco 40-60 Programm

Haier HW80-BP14636N Waschmaschine / 8 kg / 1400 UpM / Inverter Motor / Dampf-Funktion / Vollwasserschutz / ABT / Eco 40-60 Programm
  • Dampf-Funktion
  • Vollwasserschutz: AquaProtect-Schlauch und Bodenwanne
  • Antibakterielle ABT Manschette und Waschmittelschublade
-35%

Siemens WM14N122 iQ300 Waschmaschine / 7kg / D / 1400 U/min / Outdoor-Programm / varioSpeed Funktion / Nachlegefunktion

Siemens WM14N122 iQ300 Waschmaschine / 7kg / D / 1400 U/min / Outdoor-Programm / varioSpeed Funktion / Nachlegefunktion
  • SpeedPack L: Beschleunigen Sie den Waschprozess mit der zeitsparenden varioSpeed-Option. Für eine flexiblere Planbarkeit und mehr Zeit im Alltag
  • Outdoor: Die perfekte Pflege für Ihre Sportkleidung
  • LED simpleTouch: Das moderne LED-Display des Frontladers bietet ideale Lesbarkeit und sorgt dank seiner Sensortasten für komfortable Bedienung
-5%

Bauknecht W Active 711 C Waschmaschine Frontlader/ 7kg/ kraftvolle Fleckentfernung/ Dampf Programme/ Steam Hygiene Option/ Steam Refresh/ Stopp&Add Funktion/ Dynamic Inverter-Motor, Weiss

Bauknecht W Active 711 C Waschmaschine Frontlader/ 7kg/ kraftvolle Fleckentfernung/ Dampf Programme/ Steam Hygiene Option/ Steam Refresh/ Stopp&Add Funktion/ Dynamic Inverter-Motor, Weiss
  • Active Care - Flecken 40°C entfernt mehr als 100 Flecken bei 40°C
  • Steam Hygiene-Option – eliminiert 99,9 {a89eaf0167947b28293a0aec3f8889a08b9399c9b5368b2578fba43a08d84442} aller Bakterien
  • Steam Refresh – entfernt schlechte Gerüche in nur 20 Minuten

Was muss eine Waschmaschine alles können?

Eine zeitgemäße und leistungsfähige Waschmaschine arbeitet vollautomatisch und überaus nutzerfreundlich. Dies bedeutet, dass diese möglichst viele Waschprogramme umsetzen kann und darüber hinaus energieeffizient und umweltfreundlich arbeitet.
Neben den sogenannten Grundprogrammen zeichnet sich die Qualität einer Waschmaschine ebenfalls durch die Bereitstellung zweckmäßiger Spezialprogramme aus. Diese beinhalten neben den Kurzprogrammen, die eine zeitlich schnellere Wäschebehandlung ermöglichen ein Energiesparprogramm und ein sogenanntes Nachtwaschprogramm aus. Um ein flexibel und bedienergünstiges Waschen der Wäsche zu realisieren, kommen in zunehmendem Maße die Startzeitenvorwahlfunktionen in Betracht. Diese ermöglichen eine Voreinstellung, wann das Waschprogramm automatisch beginnen soll. Ein weiteres Spezialprogramm, welches eine überaus schonende Behandlung der Wäsche garantiert, ist ein in hoch modernen Maschinen integriertes Wollschaukel Programm. Bei dieser Wollschaukel-Funktion kommt es im Gegensatz zum normalen Schleudervorgang lediglich zu einem sanften Abtropfen der Wollsachen.

Ein Programm, welches sich für die schonende Wäsche von empfindlichen und teuren Stoffen wie Viskose, Mikrofasern, textilen Synthetikfasern und Seide eignet, ist das Handwaschprogramm. Dieses realisiert eine besonders sanfte Wäsche und Pflege der Gewebe. Eine frei wählbare Schleuderdrehzahl, eine Unwuchtkontrolle, sowie eine Mengenautomatik und ein Energiesparprogramm gehören zu den Arbeitsweisen, die einen wirtschaftlichen Einsatz einer Waschmaschine begünstigen und ermöglichen. Einige Schleuderprogramme beinhalten Bügelleicht- und Knitterarmfunktionen und gewährleisten ein luxuriöses Waschen verschiedener Wäschestücke.

Neueinsteiger beim Waschmaschinenkauf haben sicher noch nichts von der überaus sinnvollen Fuzzy-Logik an modernen Waschmaschinen gehört. Bei diesen Geräten erfolgt eine eigenständige Regulierung der Waschmittelfreigabe in Abhängigkeit vom Verschmutzungsgrad der Wäsche.

Worauf sollte man beim Kauf einer Waschmaschine achten?

Unabhängig vom jeweiligen Modell ist es wichtig, so preiswert und so sauber wie möglich zu waschen. Eine spezielle Mengenautomatik trägt dazu bei, dass der Verbrauch von Wasser und elektrischem Strom bei einer Waschmaschine mit diesem ökologisch wertvollen Programmen selbststätig verringert und auf die eingefüllte Wäschemenge abgestimmt werden kann. Dies begünstigt nicht nur ein umweltfreundliches, sondern gleichsam kostensparendes Waschvergnügen. Im Zusammenhang mit der Mengenautomatik und den angesprochenen umweltrelevanten Waschprozessen sind beim Kauf der Waschmaschinen verschiedene Parameter zu beachten. Diese werden an den Geräten durch entsprechende Aufkleber bereits angegeben und beinhalten meist Faktoren wie den Wasserverbrauch je Waschgang, die Energieeffizienz der Waschmaschine und sogenannte Wasserschutzsysteme.

Die Energieeffizienz eines Gerätes umfasst eine Information darüber, mit welcher Leistung die Maschine arbeitet und wie hoch der Verbrauch an elektrischem Strom auf eine festgelegte Wäschemenge ist. Um eine bessere Übersichtlichkeit zu ermöglichen, werden die Waschmaschinen in Energieeffizienzklassen eingeteilt. Diese werden mit den Buchstaben A bis G gekennzeichnet. Die Energieeffizienzklasse A, A+ oder A++ zeichnet sich durch einen Energieverbrauch unter 0,19 kWh aus. In diesem Zusammenhang liegen die umweltschonenden Öko-Waschmaschinen im Trend, die mit einem Euro-Energiesparetikett gekennzeichnet werden. Diese Waschmaschinen waschen mit etwa 40 % weniger elektrischem Strom und können unmittelbar über den Warmwasseranschluss befüllt werden. Dies spart Heizenergie.

Neben diesen Aspekten sind weitere Kaufkriterien für eine Waschmaschine deren Bedienbarkeit, die Kraft des Schleudersystems sowie spezielle Wasserschutzsysteme. Diese stellen eine zusätzliche Sicherheit bei der Waschmaschine dar und bewahren die Eigentümer durch Schäden vor unkontrolliert auslaufendem Wasser. Diese Wassersicherheit ist bei den meisten Waschmaschinen sehr gut.

Bei den Grundig Waschmaschinen bewegen sich die Produkte in einem Preislimit zwischen 390 Euro und knapp 700 Euro. Die Waschmaschinen vom Markenhersteller Miele bewegen sich in einem Preisgefüge ab 350 Euro und höher, was in Abhängigkeit von den Geräteraten und den jeweiligen Ausstattungen typisch ist.

Sowohl in Internetportalen als auch beim Händler vor Ort können Waschmaschinen von LG schon ab 549 Euro erworben werden. Diese besitzen sogar eine Füllmenge von 8 kg und eine Energieeffizienzklasse A. Dies ist für Jumbolader recht vorteilhaft.
Natürlich gibt es auch von Markenherstellern wie Bosch oder Gorenje Waschmaschinen, die mit einem Preis von mehr als 800 Euro zu Buche schlagen können. Die Geräte bestechen allerdings durch eine Top Technik und gehören zu den Highlights moderner Waschgeräte. Auch der Hersteller AEG bietet solche Artikel an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.