Durch das richtige Waschmittel Energie sparen

Energie sparen heißt die Zauberformel, die immer mehr Verbraucher beschäftigt. Überall im Haus lässt sich einiges einsparen. Auch bei der Wahl der richtigen Waschmittel. Denn ein gutes Produkt macht die Wäsche schon bei niedrigen Temperaturen hundertprozentig sauber. Wer zusätzlich ein paar clevere Tricks anwendet, kann sich über reine Wäsche und einen gesenkten Energieverbrauch freuen.

Das Waschmittel muss zur Wäsche passen

Es gibt vier Kategorien von Wäsche: Kochwäsche, Buntwäsche, Feinwäsche und Wolle. Die verschiedenen Wäschetypen brauchen wirklich unterschiedliche Produkte, da sich sonst einige Probleme einstellen können. Angefangen mit der Kochwäsche. Hierzu zählen, alle Textilien, die wirklich hygienisch sauber werden sollen. Also Bettwäsche, Handtücher, unempfindliche Weißwäsche und so weiter. Für diese Materialien empfiehlt sich immer ein Vollwaschmittel. In diesem Produkt sind bereits Wasserenthärter und spezielle Fleckenlöser enthalten, die es erlauben, die Wäsche nur noch mit 60 Grad zu waschen.

Obwohl die meisten Waschmaschinen über ein Programm mit 95 Grad verfügen, ist eine solche Behandlung absolut überflüssig, da bereits bei 60 Grad sämtliche Keime und Bakterien abgetötet werden. Zudem belastet eine Wäsche mit höheren Temperaturen nur die Textilfasen und sorgt für einen schnelleren Verschleiß. Sollte die Befürchtung bestehen, dass hartnäckige Flecken sich nicht entfernen lassen, hilft vorab eine Behandlung mit Gallseife. Mit diesem Zusatz und einem guten Vollwaschmittel wird garantiert jede Wäsche selbst bei niedrigeren Temperaturen unglaublich sauber.

Tipps für Buntwäsche, Feinwäsche und Wolle

Diese Wäschetypen sollten immer nur mit geringen Temperaturen also maximal 40 Grad gewaschen werden. Für Materialien aus Wolle empfehlen Fachleute sogar nur 30 oder 20 Grad, um die Fasern geschmeidig zu erhalten. Flüssige Waschmittel für Bunt-, Feinwäsche oder Wolle eignen sich hervorragend und reinigen die Textilien selbst bei niedrigen Temperaturen mühelos. Dank der flüssigen Konsistenz bleiben auch keinerlei Rückstände auf den Fasern. So lässt sich bei konsequentem Waschen mit niedrigen Temperaturen sehr viel Energie sparen. Übrigens besonders günstige Produkte zeichnen sich durch eine hohe Waschkraft aus und der Geldbeutel freut sich.

Empfehlung:

Ariel Colorwaschmittel Flüssig, 6,05 l - 1er Pack (1 x 110 Waschladungen)

Ariel Colorwaschmittel Flüssig, 6,05 l - 1er Pack (1 x 110 Waschladungen)
  • Ausgezeichnete Fleckentfernung beim 1. Waschen
  • Entfernt Flecken und schlechte Gerüche wie Schweiß- und Körpergeruch
  • Damit Ihre bunte Wäsche lange strahlt

Ariel Universal Waschmittel Flüssig, 6,05 l - 1er Pack (1 x 110 Waschladungen)

Ariel Universal Waschmittel Flüssig, 6,05 l - 1er Pack (1 x 110 Waschladungen)
  • Ausgezeichnete Fleckentfernung beim 1. Waschen
  • Entfernt Flecken und schlechte Gerüche wie Schweiß- und Körpergeruch
  • Sorgt dafür, dass Kleidung extra frisch und sauber duftet

Spee Aktiv Gel, Flüssigwaschmittel, 100 Waschladungen mit mehr Frische-Gefühl

Spee Aktiv Gel, Flüssigwaschmittel, 100 Waschladungen mit mehr Frische-Gefühl
  • Spee Aktiv Gel - die flüssige Lösung für strahlend saubere weiße und helle Wäsche
  • Dank unserer Parfümtechnologie verleiht Spee Frische-Kick bis zu 50 Prozent mehr Frische und hält bis zu 4 Wochen
  • Das ideale und vielseitige Universalwaschmittel - geeignet für 20°C - 95°C Wäsche. Schon bei 20 Grad lassen sich gute Waschergebnisse erzielen

3 thoughts on “Durch das richtige Waschmittel Energie sparen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.